Firmvorbereitung 2021

Die Firmvorbereitung hat Ende Februar mit den Infoabenden für Jugendliche und Eltern begonnen. Wir werden die Firmung mit Weihbischof Dr. Christoph Hegge am Samstag, 25. September 2021, feiern. Es wird wieder drei Feiern als Wortgottesdienste in St. Marien geben: Um 14.00, 15.30 und 17.00 Uhr. 

Auch in diesem Jahr - coronabedingt sicherlich wieder mit einer Portion Flexibilität - wird die Vorbereitung in Modulen durchgeführt. Das heißt: Jeder Jugendliche wählt seine Form der Vorbereitung selbst aus. 

Wir wünschen allen Jugendlichen viel Freude bei der Firmvorbereitung!

Übrigens: Sollte jemand noch bei der Firmvorbereitung mitmachen wollen, melde er/sie sich einfach beim Kaplan

Firmvorbereitung 2021

Dein selbst gewählter Weg zur Firmung.

Die Firmvorbereitung in Ochtrup besteht aus Modulen, die Ihr selbst wählen könnt. Insgesamt haben wir in diesem Jahr neun unterschiedliche Module. Alle Module sind hier kurz beschrieben - außerdem gibt es einen kleinen Teaser zum Modul. Schaut Euch doch bitte für den Infoabend schon einmal die Module an. 

Hier die einzelnen Module:

 

Modul Basic

  • Beim Basic-Modul treffen wir uns an 3 Sonntagnachmittagen von 13.00 bis 17.00 Uhr. 
  • Mit vielen Methoden schauen wir auf die Themen: Mein Leben - Mein Glauben - Meine Firmung
     
  • Termine:
    • 09. Mai
    • 13. Juni
    • 29. August
       
  • Kosten: 20,- €

 

Modul Kar- und Ostertage

Die Kar- und Ostertage - also die Woche vor Ostern - ist die wichtigste Woche für Christinnen und Christen im Jahreslauf. Hier bedenken wir das letzte Abendmahl, den Verrat Jesu, seine Hinrichtung am Kreuz und schließlich seine Auferstehung. 

Beim Modul Kar- und Ostertage treffen wir uns von Mittwoch bis Samstag in der Karwoche (31. März bis 3. April) für eine ca. zweistündige Einheit und feiern dann die beiden großen Gottesdienste an Gründonnerstag und der Osternacht mit. 

Thema dieses Modul ist im Grund der Kern des christlichen Glaubens von Tod und Auferstehung.

Kosten: 20,- €

 

Modul Pilgern

Gemeinsam unterwegs sein, ein Ziel vor Augen - und doch passiert das Wichtigste auf dem Weg. Das meint Pilgern. Wir pilgern drei Tage durchs Münsterland, übernachten gemeinsam und erfahren viel über uns selbst und den eigenen Glauben beim Laufen. 

Ein bisschen Ausdauer, Freude an Bewegung und Natur und Neugier auf das, was hinter der nächsten Kreuzung wartet braucht Ihr für das Modul Pilgern.

Termine:

  • 28. Mai   17.00h: 1. Vortreffen
  • 25. Juni   17.00h: 2. Vortreffen
  • 16.-18. Juli  Pilgerweg
     

Kosten: 45,- €

 

Modul unBElievable - unGLAUBlich unterwegs

Die Art und Weise den eigenen Glauben zu leben ist so unterschiedlich wie die Menschen. Es lohnt sich also, den verschiedenen Formen von Glaubensleben, also von Spiritualität, auf die Spur zu kommen. Und genau darum geht es bei diesem Modul. Am Anfang schauen wir auf unser eigenes Leben, wenn wir rund um die Jugendburg Gemen unterwegs sind. Dann werden wir zu Gast in einem Kloster sein und fragen: Warum habt ihr euch für diese Form entschieden. Und zum Schluss geht es zur "Fazenda da Esperança", einem Ort wo der Glaube Jugendlichen und jungen Erwachsenen hilft, von Drogen und Problem wegzukommen. 

Termine:

  • 1. Treffen: 27. Juni 2021    18.00h
  • 19.-21.07.2021: Jugendburg Gemen, Klosterbesuch und Fazenda da Esperança
     

Kosten: 40,- €

 

Modul Firmzeitung

Hinter dem Modul "Firmzeitung" steckt die Idee, dass die Firmlinge selber und alle Leser/-innen der Zeitung einen Einblick vom Projekt Firmung erhalten. So bekommen außerdem alle Firmlinge eine gedruckte Erinnerung in Wort und Bild geschenkt. 

Wir besuchen in diesem Modul die anderen Module, überlegen uns spannende Inhalte und geben die Zeitung heraus. Neugier und Kreativität ist also gefragt :-) 

Der erste Termin ist 

  •  Mittwoch, 14. April, um 16.30 Uhr in der Bücherei.
     

Kosten: 20,- €

 

Modul Caritas - Superheld Firmling

Superhelden sind ein großes Thema im Kino - alle verbinden Superkräfte. Die Liebe ist die große Kraft der Botschaft Jesu. In der Nächstenliebe wird so auch das Evangelium sichtbar - das meint Caritas. 

Beim Modul "Superheld Firmling" entdecken wir Helden des Alltags, die viel für andere tun - und wollen selbst etwas machen, ganz praktisch.

Hier die Termine:

  • 17.04.   16:00-17:30        Erstes Kennenlerntreffen
  • 22.05.   14:00-17:00        Treffen zur Vorbereitung und inhaltlichen Arbeit
  • 29.05.   10:00-16:00        Besuch und Engagement bei einer Caritaseinrichtung
  • 12.06.   14:00-16:00        Treffen zur inhaltlichen Arbeit und Reflexion
     

Kosten: 20,- €

Modul Theo-Tage im Kloster Gerleve

Beim Modul "Theo-Tage" kommt es auf Eure Themen an. Bei zwei Treffen in Ochtrup finden wir heraus, was Euch besonders interessiert. Bei einem Wochenende in der Jugendbildungsstätte des Klosters Gerleve in Billerbeck beschäftigen wir uns dann mit Eurem Thema.

Termine:

  • 21. Mai   18.00 Uhr   
  • 18. Juni   18.00 Uhr
  • 20.-22. August: Tage in der Jugendbildungsstätte des Klosters Gerleve
     

Kosten: 45,- €

 

 

Modul Schöpferisch - Firmung ist mehr als Du Dir ausmalst!

Dass Firmvorbereitung nicht immer nur trocken und öde sein muss, kann man anhand der unterschiedlichen Module der Firmvorbereitung in unserer Gemeinde erkennen. Auf eine kreative Art und Weise möchte sich das Modul „Schöpferisch-Firmung ist mehr als Du Dir ausmalst“ den verschiedenen Themen wie persönlicher Glaube, Dreifaltigkeit und Firmung widmen und dabei ganz individuelle und gruppendynamische Kunstwerke entstehen lassen.

Ein erstes Gruppentreffen ist für den 25. April 2021 geplant- ob in echt oder digital wird die Zeit zeigen. Weitere Termine werden individuell mit der Gruppe vereinbart.

Kosten: 20,- €

Modul Podcast & Co.

Interaktiv, im Interview, als Trailer, Film oder Story - Was bewegt mein Leben? Was kann ich glauben? Wo habe ich Zweifel? Was heißt eigentlich Firmung? Solche Fragen können im Modul "Podcast und Co" leitend sein. Ihr könnt Euch medial ausprobieren und sicherlich für Euch selbst - und vielleicht auch für andere Zuhörer/Zuschauer - auf spannende Antworten kommen.

Termine:

  • am Freitag, 7. Mai, um 17.00 Uhr startet das Modul.
  • Die nachfolgenden Termine werden gemeinsam vereinbart, je nachdem für welche Arbeitsform sich die Gruppe entschieden hat.
     

Kosten: 20,- €


Firmung

Die Firmspendung will die Taufe vollenden und besiegeln, sie gehört neben Taufe und Eucharistie zu den Einführungssakramenten (Initiation). Das Zweite Vatikanische Konzil sagt: "Durch das Sakrament der Firmung (lat.: = confirmatio; griech.: = myron) werden die Getauften vollkommener (als durch die Taufe) mit der Kirche verbunden; sie werden reich ausgestattet durch eine besondere Kraft des Heiligen Geistes, und sie werden strenger verpflichtet, den Glauben als wahre Zeugen Christi in Wort und Tat zu verbreiten und zu verteidigen."

Die Spendung der Firmung geschieht, wie das Neue Testament berichtet, durch Handauflegung, wobei der Bischof spricht: "Sei besiegelt durch die Gabe Gottes, den Heiligen Geist." Aus dem Osten kam der Gebrauch des Öles hinzu, die Salbung mit dem Chrisam.

Spender der Firmung ist der Bischof, der auch einen Priester beauftragen kann.

Der Firmling wird durch einen Paten vorgestellt, der selbst gefirmt sein muss. Eltern können aber auch selber ihre Kinder zur Firmung führen.

Wann der richtige Zeitpunkt für den Empfang der Firmung ist, wird heute viel diskutiert. Im 13. Jahrhundert wurde die Firmung, die bis dahin gleich nach der Taufe gespendet wurde, auf das siebte Lebensjahr verschoben.

Die Praxis in Deutschland zielt heute auf einen Zeitpunkt gegen Ende des Pflichtschulbesuches als Entlassung ins tätige Leben. Seelsorger beklagen, dass die Firmung immer mehr zu einem Anlass wird, bei dem Jugendliche die Kirche zum letzten Mal von innen sehen, ähnlich der Konfirmation im evangelischen Bereich.


Quelle: Dorn, Anton Magnus; Eberts,Gerhard (Hrsg.),
Redaktionshandbuch Katholische Kirche, München 1996.

Soweit Du Herr, mit mir bist,
soweit bin ich.

Weil Du mich anschaust und
liebst, deshalb bin ich.

Nikolaus von Kues 

Aufgabe und Voraussetzungen: Firmpate

Wie der Taufpate hat auch der Firmpate die Aufgabe, den Firmling durch sein christliches Leben zu begleiten und zu unterstützen. 

Sakramente

Theologen sagen, Jesus Christus sei in seinem Wort, seinen Handlungen und seiner Person das Ur-Sakrament der Menschenliebe Gottes.